Herzlich Willkommen

Carretera Austral heißt soviel wie die "Strasse des Südens".

Sie führt durch einen der schönsten und unbekanntesten Landstriche Chiles in die Einsamkeit.
Mitte der 70er Jahre begann man die Carretera Austral in die Wildnis zu schlagen, immer den natürlichen Gegebenheiten folgend.
So schlängelt sich heute die "Strasse" entlang von Flüssen, Fjorden, Seen und Gletschern, sie durchkreuzt Weiden, Sümpfe und Wälder
und windet sich zudem die Berge hinauf.
Diese Schotterpiste, die auch gern Abenteurer-Strasse genannt wird, findet in Puerto Montt, ca. 1000 km südlich von Santiago ihren Anfang
und führt auf einer Gesamtlänge von ca.1200 km durch Südpatagonien, bis sie in dem Örtchen Villa O´Higgins am gleichnamigen
See Lago O´Higgins und in der Nähe der südlichen Eisausdehnung ihr Ende findet.

Sollten Sie Abenteuer und Erholung weit entfernt von ausgetretenen Touristenpfaden suchen, werden Sie bei dieser Tour in unberührter Wildnis fündig.
Während der 22-tägigen Reise werden Sie eine der schönsten Landschaften Südamerikas kennen lernen!
Wir wandern durch herrliche Natur, fahren mit dem Boot über klare und fischreiche Seen, stehen am Fuß gigantischer Gletscher, hören dem
Wasserrauschen der herabstürzenden Wasserfälle zu und das alles auf der einzigartigen Carretera Austral, der Fortsetzung der Panamericana.

Faszinierende Landschaften und Naturwunder warten auf Sie.